Die Pkw Einfuhr nach Griechenland

Die Pkw Einfuhr nach Griechenland

posted by Anwaltsgesellschaft April 27, 2007 472 Comments

Die Einfuhr eines Privatkraftwagens aus den E.U.- Ländern und seine Zulassung in Griechenland unterliegen keinen besonderen Einschränkungen (wie z.B. Altersgrenzen) und bedürfen keiner vorherigen Genehmigungen.

Lediglich Dieselfahrzeuge dürfen nur außerhalb der Großstädte Athen und Thessaloniki zugelassen werden.

Um ein Fahrzeug in Griechenland zuzulassen, muss es zunächst vom örtlichen Zollamt taxiert und für den freien Verkehr abgefertigt werden.

Hierzu ist, bei Gebrauchtwagen, eine technische Abnahme beim griechischen KTEO (TÜV) notwendig.

Danach kann das Fahrzeug bei der örtlichen Zulassungsstelle angemeldet werden und ein griechisches Kennzeichen erhalten.

Für die Taxierung eines Fahrzeuges im Zollamt werden Kfz-Brief, Kfz-Schein und Kaufrechnung (oder ein Kaufvertrag, der vor einem Griechischen Konsulat in Deutschland beglaubigt sein muss), bzw., bei einer gewerblichen Ausfuhr, das vorgesehene E.U.-Begleitdokument (EVD) benötigt. Das Fahrzeug kann sowohl mit konventionellen als auch mit Zoll-Kennzeichen einreisen.

472 Comments

Pan Juli 6, 2013 at 11:04 am

Würde gerne ein zur Zeit stillgelegtes Wohnmobil mit deutschem KfZ – Brief, 7,5 t, 5700 ccm Hubraum, Baujahr 1976 auf Kreta anmelden und stationieren.

Was erwartet mich ? Wie sollte ich vorgehen ?

LG

Reply
Anwaltsgesellschaft Juli 8, 2013 at 9:33 am

Sehr geehrter Fragesteller,

die Taxierungsgebühren für ein Wohnmobil liegen in der Regel um 50 % niedriger als bei einer normaler PkW -Einfuhr. Da aber in Ihrem Fall das Wohnmobil einen sehr großen Hubraum aufweist, und zudem sehr alt ist, könnte die Taxierungsgebühr bemessen zum aktuellen Wert Ihres Wohnmobiles unangemessen hoch ausfallen. Ich würde insoweit den Kontakt zu einem Zollexperten in Griechenland (auf griechisch: „ektelonistis“) aufnehmen, der unter Berücksichtigung der konkreten Daten Ihnen die anfallende Gebühr genau berechnen kann.

Reply
angelika Juli 11, 2013 at 11:45 am

Guten Tag,
leider muss ich nochmals Ihre Zeit in Anspruch nehmen.
Ich hatte mit einem ektelonistis in Griechenland gesprochen, leider habe ich da wohl etwas falsch verstanden und jetzt ein Problem. Habe das Auto an jemanden nach Griechenland per Internet verkauft und mit dieser Person ausgemacht, dass das Auto per Autotransport mit Zollkennzeichen nach Griechenland versendet wird. Der ektelonistis meinte dies wäre kein Problem, da ich ja einen Kaufvertrag mit der Person abgeschlossen habe. Jetzt ist es doch ein Problem da ich den Kaufvertrag in Deutschland beim Konsulat nicht beglaubigt habe. Ging ja auch nicht, da der Käufer ja in Griechenland ist. Dies hat der ektelonisits mir nicht gesagt. Kann ich jetzt in Griechenland einen neuen Kaufvertrag abschliessen? Ich kann das Auto in Griechenland nicht erst auf mich versteuern, da ich in Deutschland lebe und nicht in Griechenland.
ich hoffe, sie konnten mein Problem verstehen 🙂
Für Ihre Hilfe bin ich Ihnen sehr dankbar.
mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen euxaristo

Reply
Anwaltsgesellschaft Juli 12, 2013 at 6:08 pm

Hallo Angelika,

aus rechtlicher Sicht sind meines Erachtens keine Bedenken ersichtlich gegen die Unterzeichnung eines neuen Kaufvertrages, sofern der ursprüngliche Kaufvertrag vernichtet wird. Da aber vorliegend das Problem eher behördlicher Natur zu sein scheint und Sie ggfls. Schwierigkeiten mit den Behörden bekommen könnten, sollte meines Erachtens der ektelonistis prüfen, inwieweit entweder eine nachträgliche Beglaubigung durch das Konsulat in Deutschland möglich wäre, oder ggfls. was die zuständige Behörden im vorliegenden Fall alternativ an Dokumente verlangen würde.

Reply
Vango Juli 20, 2013 at 3:16 pm

Hallo Zusammen,
Ich würde meiner Nichte mein altes Auto schenken. Das heisst ich fahtre es runter, machen die ganzen Versteuerungsgeschichten und sie kriegt das Auto. Meine Frage ist nun Folgende. Darf man nur einmal im leben ein Auto nach Griechenland importieren? Hört sich vielleicht Blöd an, hab aber von manchen Personen gehört das man nur einmanl ein Auto Importieren darf.
Mit freundlichen Grüsse
Vangeli

Reply
Anwaltsgesellschaft Juli 23, 2013 at 2:22 pm

Hallo Herr Vangeli,

es trifft zu, dass für die im Ausland lebenden Griechen, eine Möglichkeit besteht eine PKW-Einfuhr in Griechenland unter Befreiung von der Zahlung der regulären Taxierungsgebühren vorzunehmen. Diese Möglichkeit besteht aber nur unter der Voraussetzung, dass die PkW- Einfuhr ausschließlich im Rahmen eines Umzugs nach Griechenland erfolgt, weiterhin für einen gesetzlich vorgesehenen Mindestzeitraum im Eigentum und Besitz des „Umziehenden“ verbleibt und nicht anderweitig übertragen wird.
Es müsste also eine endgültige Wohnsitzverlegung nach Griechenland, auf Griechisch: „metikesia“ vorliegen. Die Übertragung des Fahrzeugs auf Ihre Nichte würde meines Erachtens diesem Zweck nicht dienen, so dass in dabei die regulären Gebühren und Steuern anfallen würden.

Sollten Sie weitere Fragen im Hinblick auf die Voraussetzungen einer „Metikesia“ haben, wird Ihnen auch jedes griechische Konsulat in Deutschland nähere Informationen erteilen können.

Reply
Kostantinos August 12, 2013 at 4:17 pm

Hallo werte Anwälte,

meine Tochter in Griechenland hat versucht mit den Kennzeichen ihr Auto ab zu melden. Dieser Wagen war ein Unfallfahrzeug und ihre Schwiegermutter(diese ist mitlerweile verstorben) hat den Wagen in der Zeit wo unsere Tochter in Deutschland bei uns Urlaub gemacht hatte, angeblich verschrotten lassen. Angeblich, weil es keinen Verschrottungsnachweis gibt und wo der Wagen verschrottet wurde ist auch unbekannt. Nun versucht sie mit den Kennzeichen und den Fahrzeugpapieren den Wagen ab zu melden, was nicht geht, die Steuern muß sie weiter bezahlen, weil sie keinen Nachweis über den Verbleib des Wagens erbringen kann. Was kann man da machen, wenn es nach der Aussage des Finanzamtes in Griechenland geht, müsste unsere Tochter auf Lebenszeit für den Wagen Steuern bezahlen. Das kann doch nicht Richtig sein.

Reply
Anwaltsgesellschaft August 23, 2013 at 9:25 am

Hallo Konstantinos,
Die Aussage des Finanzamtes können wir erfahrungsgemäß bestätigen. Eine Löschung des Fahrzeugs aus dem Register erfolgt grundsätzlich unter Vorlage geeigneter Bescheinigungen, die den Verbleib des Fahrzeugs bzw. dessen Abhandenkommen glaubhaft darlegen. Eine solche wäre unseres Eraxhtens entweder die Verschrottungsbescheinigung ggfls. gemeinsam mit der Bestätigung der Zulassungsstelle, oder z.B. eine Diebstahlsanzeige bei der Polizei, woraus hervorgeht dass das Fahreuug als gestohlen gemeldet wurde . Im Letztgenannten Falle dürfte unseres Erachtens , die Löschung des Fahrzeugs aus dem Register des Finanzamtes durch Vorlage des Strafanzeigeeinreichungsberichts der Polizeilbehörde, beantragt werden können. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass dies eine unverbindliche Auffassung und keine rechtsverbindliche Rechtsauskunft darstellt.

Reply
Brigitte September 1, 2013 at 11:54 am

Wertes Antwaltsteam,
Zuerst vielen Dank für Ihre nützlichen Informationen. Wer auch immer Ihr Sponsor ist, tut ein gutes Werk. Ich habe eine Frage zur Verschrottung eines PKW in Griechenland, welcher nie mit griechischen Fahrzeugschildern angemeldet war. Mein Mann und ich (Doppelbürger Schweiz – GR)leben seit 2012 offiziell in Griechenland (Achtung: jedoch ohne „metikesia“ bei der griechischen Botschaft in der Schweiz angemeldet zu haben – für den Hausrat haben wir Einfuhrzoll bezahlt). Wähend 6 Monaten sind wir mit Schweizer Nummernschildern gefahren. Da das Fahrzeug alt ist, hätte sich eine kostenlose Einfuhr und griechische Nummernschilder wegen der hohen „teli kikloforias“ nicht gelohnt. Auf Ende 2012 haben wir dann die Schweizer Nummernschilder an das entprechende Kantonale Strassenverkehrsamt zurückgesandt. Nun möchten wir dieses Auto verschrotten lassen. Können Sie uns sagen, welche Art von Bestätigung der griechische Verschrotter in diesem Fall braucht? Vielleicht ist es nützlich zu wissen, dass dieses Fahrzeug im 2012 vom KTEO geprüft wurde.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Reply
Anwaltsgesellschaft September 2, 2013 at 10:12 pm

Hallo Brigitte,
wir bedanken uns für Ihre Anfrage; zunächst zu Ihrer Information, wir haben keinen Sponsor. Es ist selten dass ein Auto mit ausländischen Kennzeichen verschrottet wird; in der Regel nach einem Autounfall in Griechenland. Ich würde empfehlen dass Sie direkt bei einem solchen Verschrottungsunternehmen fragen. Ich bezweifle, dass eine gesetzliche Vorschrift zu diesem Thema existiert.

Reply
1 44 45 46 47 48

Leave a Comment