Erbschaftssteuer für Immobilien in Griechenland

Erbschaftssteuer für Immobilien in Griechenland

posted by Anwaltsgesellschaft April 26, 2007 37 Comments

In Griechenland befindliche Immobilien werden im Erbfall unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Erblassers und des / der Erben grundsätzlich nach griechischem Recht besteuert.

Da in Griechenland zur vereinfachten Ermittlung und Berechnung des steuerrelevanten Wertes von Immobilien bereits in den 90er Jahren das – allerdings nach wie vor nicht völlig flächendeckende – System der so genannten sachwertorientierten Ermittlung von Immobilienwerten („antikimenikos ypologismos“) etabliert wurde, legt das griechische Finanzamt im Regelfall auch bei der Ermittlung des steuerbaren Wertes immobilen Nachlassvermögens den jeweiligen Einheitswert („antikimeniki axia“) zugrunde.

Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich die nachfolgenden Angaben auf Erbfälle ab 01.01.2006. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

37 Comments

mariolas Dezember 18, 2012 at 11:01 am

Welches sind denn dann die Vorteile einer Schenkung(im Vergleichzu einem Testament?)
Es sind so keine erkennbar…

Reply
paMa Dezember 19, 2012 at 8:01 pm

Hallo,
was ist denn dann der „Vorteil“ von elterlicher Schenkung zum Testament?

Reply
Anwaltsgesellschaft Dezember 20, 2012 at 7:31 pm

Hallo,

die Vorteile hängen nicht nur mit den Steuersätzen zusammen. Mann könnte auf diese Weise über das Vermögen zu Lebzeiten verfügen und dieses an die Kinder bzw. Verwandte durch Schenkungen verteilen, damit z.B. später keine Probleme unter den Erben vorkommen (z.B. bezüglich der Höhe des Pflichtteils etc).

Reply
Helen Februar 14, 2013 at 6:25 pm

Guten Tag,

unser Vater ist mitte 2012 verstorben. Er hatte die griechische Staatsbürgerschaft, lebte und arbeitete die letzten 35 Jahre in Deutschland. Erbberechtigt sind laut deutschem Erbschein, zur Hälfte meine Schwester, die in GR lebt und zur Hälfte ich. Ich bin in D geboren und bin hier gemeldet. Ich habe hier in D eine Erbschaftssteuererklärung gemacht. Es werden hier in D Geldbeträge und Immobilien vererbt. Abzüglich der Schulden liegen wir aber unter den 400´€ Freibetrag.
In GR wird eine Immobilie vererbt, die laut „antikimeniki axia“ zum Zeitpunkt des Todes, 800´ wert sein soll. Und auf den griechischen Konten liegen wohl auch einige Minibeträge.
Wie ist die Rechtslage für die zwei Schwestern? Wo müssen wir was versteuern?

Ich bedanke mich im Voraus.
Ich finde Ihre Seite richtig toll!

Reply
Anwaltsgesellschaft Februar 18, 2013 at 1:32 pm

Hallo,

zunächst vielen Dank für Ihre Anfrage.
Grundsätzlich können wir mitteilen, dass die sich in Griechenland befindende Vermögenswerte auch in Griechenland steuerlich erfasst und versteuert werden. Das griechische Steuergesetz sieht ferner vor, dass mobile Vermögensgegenstände von griechischen Bürgern die sich im Ausland befinden, ebenfalls in Griechenland versteuert werden müssen. Da aber die steuerliche Handhabung solcher Fälle in dem meisten Fällen komplex gestaltet würden wir vorschlagen, dass Sie uns eine gesonderte Anfrage mit detaillierten Informationen an die E-Mail Adresse info@rechtsanwalt.gr richten, damit wir eine fallbezogene Prüfung und Begutachtung vornehmen können.

Reply
Nicole Glaser März 7, 2014 at 2:37 pm

Hallo
Ich habe eine Frage bezüglich der goniki parochi. Meine Mutter deutsche Staatsbürgerin hat mir 2005 das Haus überschrieben. Hat meine Schwester nach dem Tod meiner Mutter noch Ansprüche auf das Haus und was hat das Testament noch für einen Einfluss? Das Haus gehört doch nach dem Tod ganz mir.
vielen Dank im Voraus …

Reply
Anwaltsgesellschaft März 19, 2014 at 4:45 pm

Sehr geehrte Fragestellerin,
Ihren Schilderungen zufolge, dürfte sich die Erbfolge Ihrer Mutter nach deutschem Recht richten, da sie zum Zeitpunkt Ihres Ablebens die deutsche Staatsangehörigkeit besass. Grundsätzlich könnte Ihrer Schwester nach dem Tod der Mutter ein Pflichtteilsergänzungsanspruch zustehen, sofern sie im Testament nicht bedacht wurde, und die nach dem Tod vorhandenen Vermögenswerte nicht zur Deckung des gesetzlichen Pflichtteils ausreichen. Für eine nähere Begutachtung Ihrer Frage können Sie gerne eine detaillierte Sachverhaltsdarstellung nebst der entsprechenden Dokumente an info@rechtsanwalt.gr richten.

Reply
1 2 3 4

Leave a Comment