Erbrecht in Griechenland

Fortsetzung Erbrecht in Griechenland

posted by admin Mai 8, 2007 60 Comments

Die Sterbeurkunde (liksiarchiki praksi thanatu) ist in dreifacher Ausfertigung bei der zuständigen griechischen Gemeinde (dimos) zu beantragen; damit ist eine Negativbescheinigung des zentralen griechischen Nachlassregisters (kentriko mitroo diathikon) anzufordern, dass keine anderweitige Todesfallverfügung des Erblasser hier in Griechenland vorliegt.

Die Beibringung der erforderlichen Unterlagen aus dem Heimatland erfordert oft einen hohen Zeitaufwand, so dass man Gefahr läuft, griechische Abgabetermine nicht einhalten zu können, was auch wiederum zu erheblichen Zeitverzögerungen führt und letztlich zu Verzugszinsen und Strafzahlungen führen kann.

In Griechenland ist eine Erbschaftsannahmeerklärung (apodochi klironomias) erforderlich, sofern Immobilien geerbt werden.
Ist unklar, ob der Nachlass verschuldet ist, kann man die Erbschaft mit dem Privileg der Inventarerrichtung annehmen.
Dann sind eventuelle Verbindlichkeiten nur auf den Wert des Nachlasses beschränkt und der Erbe haftet nicht für die gesamten Nachlaßverbindlichkeiten. Sodann ist die Erbschaftssteuererklärung gegenüber einen griechischen Notar abzugeben.

Erbschaftsteuer

Die Übertragung von Vermögenswerten insgesamt, das heißt nicht nur von Immobilien, im Erbschafts- oder Schenkungsfall ist in Griechenland wie auch in Deutschland steuerpflichtig.

Also ist die Grundlage der Berechnung der griechischen Erbschafts- oder Schenkungssteuer das gesamte Vermögen des Erblassers oder Schenkenden.

Zu beachten ist, dass die Steuersätze in Griechenland um einiges höher liegen und die Freibeträge niedriger sind als in anderen EU-Ländern. Dies ergibt sich bereits aus dem Umstand, dass die offiziellen Einheitswerte, auf deren Grundlage die Besteuerung von Immobilien stattfindet, sehr niedrig sind.

Die Steuersätze liegen zwischen 0 % bei einem Vermögen bis zu 80.000 € die von näheren Verwandten geerbt wird, und steigen progressiv auf bis zu 40 %.

Die Freibeträge unter Ehegatten und Abkömmlingen ersten Grades und für Enkelkinder sind 80.000 €, unter Verwandten 2. und 3. Grades 15.000 €, und für entferntere Verwandtschaftsgrade oder nicht Verwandte 5.000 €.

Bei Schenkungen kommen die gleichen Steuersätze zur Anwendung.

Beispielberechnung:

Bei seinem Ableben hinterlässt der A gemäß der Berechnung des zuständigen Finanzamtes ein ausschließlich aus Immobilien bestehendes Vermögen im Wert von 200.000 €, das seine Gattin S und sein Sohn B zu gleichen Teilen mit einem jeweiligen Anteil von ½ erben.

In diesem Fall erhält jeder von ihnen ein Vermögen im Wert von 100.000 €.

Die Steuer wird für jeden Erben getrennt berechnet, folglich wird jeder der S und B für den Betrag von 100.000 € besteuert.

Der Berechnungsfaktor für den Betrag von 80.000 € „0“ ist, er ist also steuerfrei.

Ab dem Betrag von 80.000 € und bis zu dem Betrag von 100.000 € werden alle dazwischen liegenden der Erbschaft entsprechenden Beträge mit 5% besteuert.

Folglich werden von dem Wert von 100.000 € für beide Berechtigten die ersten 80.000 € von der Besteuerung befreit und die übrigen 20.000 € mit 5% besteuert.

Somit 20.000 € X 5% = 1.000 €. Demnach werden sowohl die S als auch die B aufgefordert, jeder einen Steuerbetrag von 1.000 € zu zahlen.

Hinweis:

Einen ausführlichen Überblick über das griechische Erbrecht, sowie über erbrechtliche Fragen im deutsch-griechischen Rechtsverkehr finden Sie in dem Buch „Internationales Erbrecht Griechenland –“ der Anwaltsgesellschaft Kosmidis & Partner.

You may also like

60 Comments

Sampantzis Kalin Dezember 16, 2009 at 4:51 pm

gia sas ego exo ena provlima o pateras mu pethane prin 2 xronia ke o papus mu prin 3 mines exume sto xoro xorafia gia pola levta omos ego den exo lefta ke dikigoro gia na zitiso tin klironomia mu pos boro na matho ti mu aniki prin meres milisa me ton thio mu sto xorio ke mu ipe oti ta aderfia tu patera mu prospathisan na parun tin klironomia omos den borun giati ego ke o aderfos mu imaste klironomi ti prepi na kano ke apo pu na zitiso voithia .to xorio tu baba mu ine petrusa /dramas/ sas efxaristo .

Reply
Anwaltsgesellschaft Februar 18, 2010 at 5:55 pm

Αξιότιμε κύριε Sampantzis,
Θα πρέπει να μας ενημερώσετε για το πώς έχετε κληρονομήσει τα ακίνητα αυτά και τι έχετε κάνει μέχρι σήμερα (π.χ. υπήρχε διαθήκη του πατέρα σας; Στην Ελλάδα ή τη Γερμανία;). Επίσης σημαντικό είναι να έχετε τους τίτλους των ακινήτων, ώστε να μπορέσουμε να βρούμε στοιχεία γι’ αυτά και να κάνουμε έρευνα στο υποθηκοφυλακείο, ώστε να δούμε σε τι καθεστώς τελούν αυτά σήμερα. Αν θα θέλατε να συζητήσουμε περαιτέρω πληροφορίες, παρακαλώ στείλτε μας ένα email στο info@rechtsanwalt.gr

Reply
Jannis April 20, 2010 at 5:36 pm

Hallo, mein Name ist Jannis.
Ich habe eine Immobilie in Griechenland. Zur Zeit habe ich sowohl die Griechische und die Deutsche Staatsbürgerschaft. Mit meiner Frau habe ich, nach deutschem Recht, gegenseitigen Erb- und Pflichtteilverzicht vereinbart. Meine 2 Kinder sind somit alleine erbberechtigt. Was passiert nun in Griechenland? Wer erbt – auch die Ehefrau? Nach welchem Recht richtet sich das Vererben ?
Dank für Ihre Antwort.

Reply
Anwaltsgesellschaft April 29, 2010 at 12:05 pm

Hallo Jannis,
Da Sie auch die griechische Staatsangehörigkeit besitzen, richtet sich die Erbschaft nach griechischem Recht. Ihrer Ehefrau steht zwar ein Pflichtteilsrecht zu, sie kann jedoch durchaus nach Ihrem Tod darauf verzichten. Sollten Sie bereits zum heutigen Zeitpunkt sicherstellen wollen, dass die Immobilie nach Ihrem Tod nur auf Ihre Kinder übergeht, dann können Sie bereits heute das Eigentum auf Ihre Kinder übertragen unter gleichzeitiger Einräumung eines lebenslanges Nießbrauchsrechts. Nach Ihrem Tod würde das Volleigentum „automatisch“, also nicht erst durch den Erbfall, direkt auf Ihre Kinder übergehen.

Reply
Dimitra Juni 21, 2010 at 8:55 am

Hallo mein Name ist Dimitra
Meine Mutter (Griechin, die seit über 40 Jahren in Deutschland lebt) besitzt eine Immobilie in GR, die sie mir und meiner Schwester schenken will.
Da sie momentan schwer krank ist können wir nicht nach Griechenland gehen um die nötigen Papiere zu machen. Frage: Gibt es in Deutschland griechische Notare die diese Angelegenheit für uns abwickeln können. Was müssen wir tun? Welche Unterlagen benötigen wir?
Freue mich über Rückmeldung von Ihnen.

Vielen Dank & Grüße
Dimitra

Reply
Anwaltsgesellschaft Juni 21, 2010 at 5:00 pm

Hallo Dimitra,

Leider kann ein in Deutschland zugelassener Notar nicht die Übertragung der griechischen Immobilie vornehmen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Ihre Mutter, Sie und Ihre Schwester eine notarielle Vollmacht an einen Anwalt erteilen, damit man für Sie zu diesem Zweck in Griechenland in Ihrem Namen tätig werden kann. Die Vollmacht kann von einem deutschen Notar beurkundet werden.
Gerne stehen auch wir hierfür zur Verfügung. Falls Sie Interesse an eine solche Abwicklung haben, schicken Sie uns bitte eine Email an info@rechtsanwalt.gr damit wir die weiteren Details besprechen können.

Reply
Klaus W. Juli 21, 2010 at 11:25 pm

Seit 2008 besitze ich eine Segelyacht, die in Lefkas von einer dort ansässigen deutsch-griechischen Firma verchartert wird.
Zu diesem Zweck habe ich in Griechenland eine Firma angemeldet; diese wurde zunächst für 3 Jahre von der Sozialversicherungspflicht befreit, weil sie den Sitz im kleinen Ort Agios Nikitas hat.
Ich bin seit 30 Jahren als Angestellter in Deutschland pflichtversichert und entnehme der EU-Verordnung Nr. 1408/71 vom 14. Juni 1971, dass nur in einem Land Versicherungspflicht besteht.
Seit 2008 versuche ich, eine Ausnahmegenehmigung von der Sozialversicherungspflicht in Griechenland zu erwirken, und zwar über die Verbindungsstelle Ausland der deutschen Rentenversicherung. Bisher war das nicht erfolgreich.
Falls es nicht bis Herbst 2010 gelingt, die Befreiung zu verlängern, werde ich die Vercharterung aufgeben und das Schiff entweder verkaufen oder in ein anderes Land verlegen müssen.
Was raten Sie mir zu tun?

Reply
Anwaltsgesellschaft Juli 22, 2010 at 7:34 pm

Hallo Klaus W.,

In der Regel werden Sie von der Sozialversicherungspflicht als Unternehmer in Griechenland befreit, sobald Sie in Deutschland pflichtversichert sind. Hierzu existiert ein Formular, das E101, das für die Befreiung beim griechischen Sozialversicherungsträger eingereicht wird. Vermutlich gibt es ein Problem mit den eingereichten Unterlagen, sonst müsste das Verfahren eher problemlos abgewickelt werden können.

Wir gründen zahlreiche Unternehmen mit Deutschen Partnern in Griechenland, und dies ist nie ein Problem gewesen. Für die Abklärung von Steuerfragen können Sie sich auch an die Ecovis Hellas Steuerberatung GmbH wenden. Die Email von Ecovis lautet info@steuerberater-griechenland.de.

MfG

Anwaltsgesellschaft

Reply
Beatrice November 4, 2010 at 11:03 pm

Sehr geehrte Damen und Herren,
ein Freund meiner Eltern wurde vor einem Monat in Griechenland ermordet!
Vor 30 Jahren hatte er ein uneheliches Kind gezeugt mit einer Deutschen Frau. Weder die Ex-Geliebte noch der Sohn weiß von der Ermordung.
Ich hab mich auf die Suche gemacht um den Namen und die Adresse von dem Sohn zu erfahren-bisher leider erfolglos.
Nach Deutschem Recht ist auch ein uneheliches Kind anerkannt und kann erben. Wie ist das in Griechenland???
Lohnt sich die Suche oder kann er sowieso nicht erben?
Vielen Dank
U.A.w.g.

Reply
Aristea Dezember 7, 2010 at 12:27 pm

Ich hab auch ein dringendes Anliegen. Mein Vater und meine Stiefmutter haben ein sehr großes Haus mit viel Grund in Griechenland. Laut Testament dass mein Vater erstellen ließ, erben wir drei Kinder und meine Stiefmutter hat lebensrecht bis Ende und Bestimmungsrecht. Jetzt existiert da aber eine angebliche nichteheliche Tochter. Diese trägt nicht unseren Nachnamen und mein Vater hat auch nie die Vaterschaft öffentlich anerkannt. Mein Vater hatte einen schweren Schlaganfall und jetzt ist es eine Frage der Zeit…. Sie will nun mit uns gleichgestellt werden. Könnte Sie nach dem Tod meines Vaters gerichtlich einen Geschwisterntest einfordern und kann sie dann ein gesetzliches Erbrecht über das Testament hinaus beantragen?
Erbitte dringend eine Antwort. Sollten wir einen Rechtsanwalt einschalten?

Reply
1 2 3 4 5 6

Leave a Comment