Wissenswertes über griechisches Immobilienrecht

Wissenswertes ueber griechisches Immobilienrecht

posted by Anwaltsgesellschaft April 27, 2007 50 Comments

Eigentumserwerb in Griechenland

Rechtsgrundlagen

Griechenland ist wie Deutschland ein Rechtsstaat; der Erwerb an griechischen Immobilien richtet sich nach dem Astikos Kodikas (ZGB – Zivilgesetzbuch); dieses Gesetzbuch ist vergleichbar mit unserem BGB.

Wie nach deutschem Recht, auch nach griechischem Recht ist der Eigentumserwerb an einer Immobilie erst mit der Eintragung im Grundbuch vollzogen.

Eine grundbuchliche Eintragung ins Ipothikofilakio oder Ktimatologio ist zur Erlangung von Rechtssicherheit erforderlich, da der gute Glaube an die Richtigkeit des Grundbuchs auch im griechischen Recht geschützt ist.

Der Kaufvertrag Griechische Immobiliengeschäfte werden durch den Abschluß eines notariellen, präzise gefassten Kaufvertrages abgewickelt.

Der Kaufgegenstand wird exakt beschrieben, der Kaufpreis und dessen Fälligkeit genannt, Stornierungsrechte und Vertragsstrafen bei Zahlungsverzug und/oder Rücktritt vom Kaufvertrag festgelegt; ebenso die Vertragsabwicklung zur Erlangung der Eigentumsübertragung im Grundbuch.

Das Grundbuch Wie genau beim deutschen Recht, ist nach dem griechischen ZGB der Eigentumswechsel mit Eintragung beim für die Immobilie zuständigen Grundbuchamt vollzogen.

Die Zahlung des Kaufpreises oder Restkaufpreises erfolgt unmittelbar mit der notariellen Niederschrift und wird im besagten Notarprotokoll festgehalten.

Die Zahlung der Grunderwerbsteuer (siehe Recht und Steuern) ist Voraussetzung für die Eigentumsumschreibung, mit der man das amtierende Notariat beauftragen kann.

You may also like

50 Comments

bernd berg Juni 10, 2009 at 8:59 pm

ein fröhliches Hallo und großes Kompliment für ihre arbeit hier im Netz.
Auch ich habe eine Frage: Meine Frau und ich wollen unser Haus in GR verkaufen, es ist auf den Namen meiner Frau eingetragen, wir sind beide deutsche Staatsbürger. Meine Frau ist zur Zeit in GR und dann wieder 5 Monate nicht mehr. Kann sie mir hier in GR eine Vollmacht beim Notar zur vollständigen Abwicklung des Verkaufes ausstellen lassen? Eine entsprechende deutsche Generalvollmacht habe ich, sie soll nur hier in GR nicht gelten. Ein Hinweis von ihnen wäre sehr nett.
mit freundlichem Gruß Bernd

Reply
Anwaltsgesellschaft Juni 11, 2009 at 10:35 am

Selbstverständlich kann Ihre Frau Sie dazu bevollmächtigen, das Grundstück in ihrem Namen zu verkaufen bzw. als Bevollmächtigter der Verkäuferin beim Kaufvertrag zu erscheinen. Die deutsche Generalvollmacht ist zwar in Griechenland gültig, für den Verkauf dieses Grundstückes benötigen Sie jedoch eine spezielle Vollmacht. Wir sind gerne bereit, bei der Erstellung der Vollmacht und des Abschlusses des Kaufvertrags für Sie tätig zu werden.

Reply
Lobenstein,Ralph November 3, 2009 at 2:44 pm

Hallo ich habe seit 83 ein Haus mit 4 stremata am Pelion.Nun will ich 1000 m²davon verkaufen.Das ganze Grundstück befindet sich innerhalb der Ortsgrenzen.Gibt es Bebauungs Vorschriften wieviel auf so einem Grundstück gebaut werden darf? Wer kann einem da rechtsverbindliche Auskunft geben?Ich lass natürlich jetzt das Telgrundstück neu vermessen.

Reply
Raimund Bröskamp Januar 28, 2010 at 9:45 pm

Ich finde diese Informationen hier sehr hilfreich und einige Fragen wurden auch schon beantwortet.

Jetzt zu meiner Frage:

Ist es irgendwie geregelt, wer die Maklerprovision zahlt? In D ist meist der Käufer und gelehgentlich auch der Verkäufer Provisionspflichtig.

Wie sieht das bei einem griechischen Grundstück aus?

Reply
Anwaltsgesellschaft Februar 18, 2010 at 5:25 pm

Sehr geehrter Herr Lobenstein,

Die Grundstücke können in Griechenland nur nach strengen Bedingungen geteilt werden. Insoweit ist es in den meisten Fällen unmöglich, ein sich außerhalb der Stadtplanung befindliches Grundstück, das eine Größe von 4.000 qm hat, zu teilen und davon Teile zu verkaufen.
Normalerweise kann auf einem Grundstück mit einer Größe von 4.000 qm außerhalb der Stadtzone ein Haus von ca. 200 qm gebaut werden.
Für beide obigen Fragen empfehlen wir Ihnen, auf jeden Fall mit einem Ingenieur Kontakt aufzunehmen, um die Baufähigkeit bzw. die Teilung überprüfen zu lassen.

http:www.rechtsanwalt-griechenland.de

Reply
Anwaltsgesellschaft Februar 18, 2010 at 5:26 pm

Sehr geehrter Herr Bröskamp,
das hängt von der Vereinbarung der Parteien ab. Es ist zwar üblich, dass der Käufer die Provision zahlt, jedoch nicht im gesetzlich vorgesehen.

Reply
Mary Braune Februar 27, 2010 at 9:36 pm

Hallo,
Ich habe 1992 ein Bauernhaus in Patmos mit 3000 qm Land gekauft, regulär, der Besitz ist im Grundbuch eingetragen.Habe Wohnsitz in D. bin in Gr.3-5 Monate.
Ab 2007 muß Steuer bezahlt werden,
und ich habe beim Steuerberater
jedes Jahr Antrag gestellt, habe aber noch keine Antwort erhalten.
Die Steuerberaterin meinte, daß daure eben. Meine Frage: besteht die Gefahr, daß plötzlich Steuern ab 1992 rückwirkend auf mich zukommen? Mir ist etwas mulmig zumute.
Vielen Dank für Aufklärung.
Mary B.

Reply
Anwaltsgesellschaft März 1, 2010 at 10:53 am

Hallo Mary,

wir bedanken uns für Ihre Anfrage. Falls Sie Grundvermögen in Griechenland besitzen, müssten Sie dies beim Finanzamt anmelden und Einkommensteuererklärungen einreichen, selbst wenn Sie kein Einkommen von diesem Grundstück bezogen haben. Vor dem Jahre 2007 war eine Steuer für den Besitz von Grundvermögen in Griechenland nicht vorgesehen, mit Ausnahme für Grundvermögen mit sehr hohem Wert. Wir gehen davon aus, dass der letztere Fall für Sie nicht gilt. Insoweit können wir mitteilen, dass es unwahrscheinlich ist, dass Sie rückwirkend ab 1992 Steuern zahlen müssen. Allerdings ist es gut möglich, dass ein Bußgeld für die Nicht-Einreichung von Steuererklärungen entrichtet werden müsste.

Reply
S. Krause Mai 7, 2010 at 4:09 pm

Hallo
wir haben 2005 ein Bauernhaus in Kreta in einer rein ländlichen Region erworben (mit Steuernummer, Notar, Anwälten etc.) und im folgenden Jahr von Grund auf renoviert. Zu dem Haus gehören 800 qm Boden mit verschiedenen Bäumen. Ich dachte, dass die Steuern über die Stromrechnung eingezogen würden. Nach dem hier Gelesenen handelt es sich hierbei aber um eine Gemeindesteuer. Mir ist jetzt nicht klar in wie weit eine Grund- und Bodensteuer erhoben wird und wie ich diese bezahle?

ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
mit freundlichen Grüßen
S.Krause

Reply
Poliwoda, A. Juni 15, 2010 at 10:33 am

Gia sas,
vor vier Jahren haben wir auf Rhodos in einem Dorf eine Wohnung gemietet. Es bestehen zwei Mietparteien. Wir bewohnen die erste Etage.
Nun sollen wir die Außenfassade des kompletten Hauses neu streichen. Durch die Witterungsbedingungen im Winter sind vor allem Schäden im oberen Fassadenbereich entstanden. Man sagt uns, dass dies die Pflicht des Mieters ist das Haus auch von außen instand zu halten. Wenn wir nicht streichen, oder streichen lassen dann erhöht der Vermieter für die nächsten drei Jahre die Miete um monatlich 50 Euro. Ist es unsere Pflicht das Haus von außen zu streichen?
Ich möchte den Mietvertrag eigentlich verlängern. Um welche Dauer wäre es in dieser aktuellen Situation am besten?
Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen, da hier im Dorf keiner eine genaue Auskunft geben kann (will).
A.Poliwoda

Reply
1 2 3 4 5

Leave a Comment